Was muss ich zum Thema VDSL wissen?

Wissenswertes zu VDSL

Eine Verbindung über VDSL erweist sich als besonders schnell. Sie ist anders als das DSL durch moderne technische Details gekennzeichnet. In Langform bezeichnet dieser Begriff eine Very High Speed Digital Subscriber Line. Dies bedeutet, dass der Nutzer ein Internet in einer extremen Geschwindigkeit nutzen kann, die eine Verwendung von modernen Medien in einer astreinen Qualität ermöglicht. Es würde damit nicht zu langen Ladezeiten oder einer langsamen Übertragung kommen. VDSL ist eine Technik, die störungsfrei funktionieren soll. Eine recht beliebte Verwendung findet über

  • Videokonferenzen
  • HD-TV
  • Nutzung von Musik und Videos oder
  • Internettelefonie

statt.

Diese und weitere Vorteile sind durch ein schnelles Internet voll zu nutzen. Vor allem für den Bereich der Kommunikation sind die zügigen Zugänge für einen Nutzer optimal geeignet: Social Media, Online Games, das Ansehen von Beiträgen im Internet oder auch ein schnelles Arbeiten mit einem schnellen Laden von Daten, die heruntergeladen oder heraufgeladen werden sollen. Die Nutzer sparen Zeit und leiden nicht mehr unter Ladestopps und Wartezeiten.

Technische Merkmale von VDSL

Merkmale von VDSL

Der Nutzer orientiert sich stets an einer modernen Datenübertragungsrate. Diese sollte durch ihre Geschwindigkeit viele Vorteile verschaffen. Ein Zugang über DSL funktioniert bereits recht schnell und teils auch ohne Ruckeln und langes Laden. Allerdings leistet VDSL doch mehr. Ein Zugang über DSL schafft allein 16 Mbit/s und erweist sich dadurch als besonders zügig. Die Höchstgeschwindigkeit für VDSL erreicht allein aber 100 Mbit/s. Dies ist weitaus schneller und verspricht damit auf Wunsch eine enorm schnelle Nutzung der Internetangebote. Aber nicht jeder Kunde kann sich diese Geschwindigkeit bereits leisten oder kann sich den besten Anschluss buchen. Daher gibt es eine Staffelung, die sich an den Bedürfnissen von Internetkunden orientiert. Hiermit nutzen die Kunden VDSL mit möglichen Geschwindigkeiten von

  • 6 000 kbit/s
  • 16 000 kbit/s
  • 25 0000 kbit/s oder
  • 50 0000 kbit/s.

Der grundlegende Unterschied zwischen DSL und dem schnellen VDSL besteht in den technischen Grundvoraussetzungen. Denn ein DSL-Anschluss erfolgt über Kupferkabel. Diese wurden einmal verlegt und sind teils erneuert worden. Die Technik VDSL nutzt die modernen Glasfaserkabel, die mittels physikalischer Unterschiede des Verbindungsaufbaus große Unterschiede erzeugen. Glasfaser ist ein optisches Übertragungsmedium und unterscheidet sich damit von Kupferkabeln, die physikalisch übertragen. Das Problem der Kupferkabel ist, dass das Signal über weite Wege schwächer wird und somit Wartezeiten entstehen. Ein Verlust der Übertragung erweist sich bei Glasfasern als weitaus niedriger. Hierdurch wird weitaus mehr Leistung geschaffen. Hierdurch wird eine hohe Geschwindigkeit ermöglicht, von der die Nutzer deutlich profitieren. Ob nun geschäftlich oder privat, die Übertragung der Daten in dieser Form erleichtert den Alltag in vielerlei Hinsicht und gestaltet optimale Voraussetzung für die zeitsparende Nutzung der Möglichkeiten im Internet.

Die Nutzung von VDSL

Natürlich benötigt ein User, der VDSL nutzen möchte, die modernen Glasfaserkabel. Sollten diese nicht verlegt sein, dann erscheint eine Nutzung zunächst schwierig.Allerdings ist es für den Kunden in städtischen Regionen meist recht einfach solch ein zügiges Internet zu nutzen. Hinzu kommt, dass der Aufpreis für VDSL oft nicht einmal überdurchschnittlich hoch ist. Das schnelle Internet ist beispielsweise schon ab etwa 30 Euro zu buchen. Hiermit erhalten die Kunden ein VDSL bereits zu einem Preis, der beinahe in einem niedrigen Bereich liegt. Solche Produkte werden von Anbietern besonders gern mit einem Telefonanschluss gekoppelt, sodass noch mehr Leistungen für den Kunden verfügbar sind. Schnelles Internet kann von Kunden zu recht gewöhnlichen Kosten vergleichsweise günstig genutzt werden. Solch eine Investition lohnt sich umso mehr in Mehrpersonenhaushalten. Kunden mit Gewerbe arbeiten mit solch einem Zugang weitaus schneller und profitieren von einer deutlichen Zeitersparnis durch einen eher geringen Kostenpunkt. VDSL ist aber noch nicht die schnellste Verbindung. Diese wird inzwischen von LTE und später von einem Nachfolger des einfachen LTE abgelöst.

zum DSL Preisvergleich >>